Die Magdalena schuf Donatello für das Baptisterium 1453-1455. Er behandelte das Thema der Askese durch die Kasteiung des Fleisches. Er wählte Holz, das keine weichen Übergänge und Schattierungen ermöglicht, die Haare sind aus Werg gefertigt, für ein paar Feinheiten wurde Gips verwendet. Diese "armen" Materialen stehen in direktem Zusammenhang mit der Aussage der Statue.

Placeholder image